Geheimnisvolles Prag...



Blick aus dem Café Slavia

 

 

Nach Prag wollten wir immer schon einmal. Und zwischen den Jahren 2005 und 2006 sind wird dann dorthin geflogen. Das war unser Weihnachtsgeschenk füreinander.

 

Wir wären zwar auch mit der Bahn gefahren, aber das war erstens schweineteuer

(Mann Herr Mehdorn, denk doch mal nach!!)

und zweitens hätte es mit ca. 30 mal umsteigen 11 Stunden gedauert. Also sind wir mit Lufthansa für 100 € pro Person geflogen. Kann man nur empfehlen!




Die astronomische Uhr am Altstädter Rathaus

Prag ist eine uralte und wunderschöne Stadt. Es gibt so viele tolle alte Häuser, dass man eigentlich jedes hätte fotografieren können.

 

Standardprogramm-Punkte für einen Kurztrip dorthin sind natürlich die  Karlsbrücke, der Wenzelsplatz, der Altstädter Ring mit der tollen astronomischen Uhr, der Hradschin und das Goldmachergäßchen, wo zum einen Alchemisten lebten und eine zeitlang auch Franz Kafka.

 

Wie man auf den Fotos sehen kann, hat es während unseres Besuchs wie toll geschneit, was das ganze noch schöner und verzauberter gemacht hat. Aber Prag  ist auch im Frühling, Sommer und Herbst eine Reise wert.








Die Karlsbrücke, Kafka's Haus und der Hradschin


Aber Prag hat auch ganz moderne Seiten, zum Beispiel das "Tanzende Haus", auch "Ginger & Fred" genannt und einen  Fernsehturm, an dem Babies hochkrabbeln...





Modernes Prag




Die Kleinseite

Essen und trinken ist ein weiteres Vergnügen in Prag. Wer auf deftige Küche steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Gulasch, Knödel, dazu ein schönes Bierchen...Das Leben kann so schön sein!

 

Besonders gut hat es uns im Café Slavia, im  Café Ebel und im Club Radost FX gefallen.

Das Slavia serviert entgegen der Vermutung, dass es dort nur Kaffee und Kuchen gibt, köstlichste Spezialitäten aus der böhmischen Küche. Im Café Ebel, Praha 1, Retezová 9, gibt es verschiedenste Kaffeespezialitäten aus aller Herren Länder mit leckerem Kuchen. Unbedingt mitnehmen sollte man die Ebel-Mischung. Toll!

Am Abend waren wir im Club Radost FX, dem ersten amerikanischen Club in Prag. Eine tolle Location, super Essen und leckere Cocktails. Und natürlich schickes Prager Jungvolk...

 

Unglaublich an allen Lokalen, Cafés und Restaurants sind die Preise. Super-günstig!

 

 

 



Last update:  18:39 21/01 2007